Das kostenlose Abonnement
(mit Bonusmaterial!)
anmelden abmelden
30.1.04


15.1.04
Das sieht ja sehr vielversprechend aus. Ebenfalls empfehlenswert sind die Bücher "Flug 2039" und "Der Simulant" von Chuck Palahniuk. Und falls jemand eine deutschsprachige Ausgabe von "Fight Club" sein Eigen nennen sollte, die er kostengünstig verkaufen oder mir ausleihen möchte - bitte, bitte, bitte melden! Denn aus unerfindlichen Gründen wird das Buch trotz Erfolgs des Films und der horrenden Nachfrage auf Ebay und den damit entsprechend horrenden Preisen nicht mehr aufgelegt. Weshalb auch immer.

|Verlinken?|


11.1.04



Beagle (zwei).



Endlich! Nach einer düsteren Durststrecke beweist Axel Hacke, dass er doch hervorragend ist:

"Ja, Hackilein, was tust du denn? Tust du fein schreibischreibi machen? Und immer schön trinki an der Kaffeemaschin? Brav! Und nicht vergessen, auch schön Wasser saufisaufi, zwei Literli am Tag, sagt der Onkel Doktor…"

In letzter Zeit hatte er immer wieder über falsch verstandene Liedtexte geschrieben, und das war dann fast immer "von bestürzender Langeweile" - vergleichbar mit den Bildern vom Mars:

"Selbst Beagle 2 ist anscheinend auf dem Mars vor Langeweile gestorben. Oder gibt keine Signale, weil ihm gar nichts berichtenswert erscheint. Oder befindet sich in der Gewalt hemmungsloser Marsmaschinen, welche sich auf unaussprechliche Art an ihm vergehen."

Und an anderer Stelle - vermutlich vom selben Verfasser phantasiert:

"Müssen wir uns Sorgen machen? Steckt Beagle in einem Krater fest? Spielen Marsmenschenkinder mit ihm, ungezogene grünhäutige Knirpse, die den hilflosen Roboter als Bobby- Car missbrauchen, die Lümmel?"

Andererseits gibt es schon recht spannende, berichtenswerte Neuigkeiten vom Mars - zum Beispiel, dass Außerirdische dem Marsgesicht ein Face-Liftig spendierten. Weitere Meldungen der "Weekly World News": Hitlers Klon feiert seinen siebten Geburtstag in Bremen, und Britney Spears ist ein Musikgenie.

|Verlinken?|